Lena

Haus persönliche Journalis
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Jahre alt:
  • 60

Über

In Hessen sollen weit mehr Polizisten an Chats mit rechtsextremem Inhalt teilgenommen haben als vermutet.

Beschreibung

Hessen: mutmaßlich mehr polizisten an rechtsextremen chats beteiligt

Sichergestelltes Material werde weiter ausgewertet. Die Sicherheit der Bürger werde aber gewährleistet - teils durch das andere hessische SEK in Kassel, notfalls durch Kräfte anderer Bundesländer.

Schlampe Teen Caroline

Nach Angaben von Innenminister Beuth waren 13 der 19 in rechtsextreme Chatgruppen verwickelten SEK-Beamten aus Frankfurt in der Nacht des Terroranschlags von Hanau im Einsatz. Sie sollen unter anderem Hakenkreuze und Hitler-Bilder ausgetauscht haben. Innenminister Beuth sagte, es handele sich bei den Zahlen um einen Zwischenstand. Video Min. An den kürzlich bekannt gewordenen Chats mit rechtsextremen Inhalten haben zahlreiche weitere hessische Polizisten teilgenommen.

Weiße Mutter Vanessa.

Die Polizei stürmte es erst Stunden später. Nach der Auflösung des Spezialeinsatzkommandos in Frankfurt gab Innenminister Beuth am Montag den Umzug der verbliebenen Einsatzkräfte bekannt. Hinzu kämen sieben Chat-Teilnehmer, die keine aktiven hessischen Polizisten seien. Bekannt war bislang, dass die Staatsanwaltschaft gegen 19 aktive SEK-Einsatzkräfte und einen ehemaligen Polizisten ermittelt.

Wunderschönes Mädchen Reyna.

Gegen 24 der insgesamt 56 Teilnehmer werde nicht strafrechtlich vorgegangen, auch nicht disziplinarisch. Ende der weiteren Informationen.

Schmutzige Frauen Michaela.

Weitere Informationen Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, Zum Seitenanfang. Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, Videobeitrag Video Min. Weitere Informationen Kritik von Hanauer Initiative Nach Angaben von Innenminister Beuth waren 13 der 19 in rechtsextreme Chatgruppen verwickelten SEK-Beamten aus Frankfurt in der Nacht des Terroranschlags von Hanau im Einsatz. Darunter seien überwiegend SEK-Kräfte, die anderen stammten aus dem Landeskriminalamt LKAder Bereitschaftspolizei, dem Landespolizeipräsidium sowie aus den Präsidien Ost- und Südhessen und anderen Einheiten des Frankfurter Präsidiums.

Sexuelle Damen Nyomi.

Diese seien ab sofort dem Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidium im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel unterstellt. Die Einheit neu aufzubauen, werde nicht Jahre dauern, doch in einem halben Jahr könne dies nicht geschafft werden.

enge Prostituierte Lennon.

Es seien nahezu Er verwies auf Durchsuchungen vergangene Woche. Diese seien nicht nur vom SEK Frankfurt. In den Skandal um rechte Chats bei der hessischen Polizei sind mehr Beamte verwickelt als zunächst vermutet.

fit babes cara.

Innenminister Beuth sprach im Landtag von 49 aktiven Polizisten. Insgesamt 49 aktive Beamte sollen Teil der Chats gewesen sein, wie Innenminister Peter Beuth CDU am Dienstag im Innenausschuss des Landtags mitteilte.

Passionspersonals London.

Die Hinterbliebenen-Initiative " Februar Hanau" fordert: "Es muss zügig geklärt werden, wie sich diese Beteiligung auf das Einsatzgeschehen in der Tatnacht ausgewirkt hat und ob Rechtsextreme gar in leitender SEK-Position in Hanau das polizeiliche Versagen am Täterhaus zu verantworten haben. Teils seien sie aus dem Dienst ausgeschieden, teils hätten sie nichts mit der Polizei zu tun.

Eye-Candy Freundin Malaya

Zudem stelle sich die Frage, warum das LKA Hessen die Ermittlungen führe, obwohl in dem Fall auch gegen zwei LKA-Beamte vorgegangen werde.

Neu Frauen

Kelsi

Die Polizei muss wieder zu ihrer ursprüngliche Aufgabe zurückfinden: Die Expertenkommission weist mit deutlichen Worten den Weg.
Mehr

Tansy

Der Kommissionsbericht über rechte Chats in der hessischen Polizei ist erschreckend.
Mehr

Harrie

Rechte Chatgruppen: Hessische Polizei steht in der Kritik Bild: dpa.
Mehr

Colene

Klar, Chaträume gibt es wie Sand am Meer, aber in unserer Community geht keiner unter.
Mehr